Prof. Dr. med. Gertrude M. Beer

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Gründe für eine Behandlung sind: mimische Falten des Gesichtes und Halses: quere Stirnfalten, Zornesfalten, Krähenfüsse, Falten um den Mund, Marionettenfalten, quere und Längsfalten am Hals; Migräne. 

Das sollten Sie wissen

Narkose:
Lokale Betäubung mit Creme auf Wunsch
Dauer der Operation: 
1/2 Stunde
Aufenthalt:
Ambulant
Einschränkungen:
Lokale Schwellungen und Rötungen
Arbeitsfähigkeit:
Sofort
Resultat:
Haltbarkeit je nach Mimik 3 bis 6 Monate

Die Behandlung

In die überaktive Muskulatur, die für die Falten verantwortlich ist, werden kleine Dosen Botulinumtoxin injiziert. Die Wirkung hält üblicherweise 3 bis 6 Monate an und kann danach problemlos wiederholt werden.
Die Behandlung von Zornesfalten mit Botulinumtoxin kann gleichzeitig auch zu einer Besserung einer bestehenden Migräne führen.

Gute Erfolge lassen sich mit Botulinumtoxin auch bei der Behandlung übermässigen Schwitzens im Achselbereich erzielen.


Praxis Prof. Dr. med. Beer, Zürich
Schematisches Beispiel von Zornesfalten, die sich gut für eine Behandlung mit Botulinumtoxin eignen

Behandlungsmöglichkeiten

Behandlungsgebiete